Über Uns

Im November 2016 fand unter dem Titel „Een Lichtspektakle“ das erste Potsdamer Lichtspektakel im Holländischen Viertel statt. Mit etwa 20.000 Besuchern war die Auftaktveranstaltung mit Illuminationen zwischen Hauptbahnhof und Nauener Tor sowie dem Lichtmarkt im Holländischen Viertel ein großer Erfolg. Im Jahr 2017 wuchs durch die Unterstützung „alter“ und neuer Partner die Besucherzahlen des Lichtspektakel-Wochenendes auf insgesamt 80.000 Gäste an, 2018 waren es 150.000. Was als kleine Initiative begann, um Einzelhandel und Tourismus auch in saisonschwachen Zeiten zu stärken, entwickelte sich bereits in kürzester Zeit als geeignetes Mittel, um Besucher aus Nah und Fern nach Potsdam zu ziehen.

Vom 1. – 3. November 2019  planen Alice Paul-Lunow und Andreas Boehlke, der Begründer und Initiator der Lichtfeste in Berlin, die dritte Auflage des stadtweiten Festes, bei dem sich viele renommierte nationale und internationale Künstler, Designer und Lichtarchitekten präsentieren und über 30 Objekte und Gebäude in licht-spektakuläre Szenen durch Illuminationen, Projektionen, Video-Mapping, Videokunst- und Lichtkunstinstallationen gesetzt werden.

Begleitet wird das Lichtfest durch zahlreiche Events wie die Eröffnungsveranstaltung am Nauener Tor, Partner-Events in den inszenierten Gebäuden, Straßenkunst und Charity-Aktionen. Zahlreiche Tourenangebote, z.B. in Bussen, auf Schiffen, geführte Touren zu Fuß oder mit dem Velotaxi  werden angeboten, um die Besucher zu den Aktionsorten zu bringen.