ViP Verkehrsbetrieb Potsdam

ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

Die Verkehrsbetriebe werden neben dem Sonderbus, der die einzelnen Lichtpunkte der Stadt miteinander verbindet, die illuminierte Stadt nutzen, um am Freitag, den 3.11.2017, die erste verlängerte Combino-Tram am Platz der Einheit zu präsentieren. Mit einer besonderen Lichtillumination werden die beiden neu hinzugefügten Fahrzeugmodule besonders in Szene gesetzt. Alle Interessierten können das neue Fahrzeug von innen besichtigen. Mit dem verlängerten Fahrzeug wird die Kapazität der Straßenbahnflotte erweitert, um die steigenden Fahrgastzahlen der wachsenden Stadt besser zu bewältigen.

Die Verlängerung der Trams von Typ Combino ist Teil eines umfangreichen Investitionspaketes, das gemeinsam von der Landeshauptstadt Potsdam, den Stadtwerken Potsdam und dem Verkehrsbetrieb geschnürt wurde. Mit diesem Maßnahmenpaket gibt die ViP Potsdam GmbH wichtige Impulse für den künftigen Nahverkehr in Potsdam und wird kurzfristig aktiv, um auf die Stadtentwicklung und weiter steigende Nachfrage im Norden der Stadt reagieren zu können. Zum Investpaket gehören die Streckenverlängerung zum Campus Jungfernsee, die Verlängerung von acht Combino-Fahrzeugen, die Grundinstandsetzung von zwölf Tatra-Bahnen, die Sanierung der Heinrich-Mann-Allee sowie die verkehrstechnische Umgestaltung des Leipziger Dreiecks.

Im Rahmen der Verlängerung der Combino-Straßenbahnen werden bei acht Fahrzeugen jeweils zusätzlich ein Vier- und ein Sieben-Meter-Segment eingefügt. Diese Combinos bieten dann jeweils 246 statt 175 Fahrgästen Platz und haben acht statt sechs Türen.

Partnerunternehmen der ViP Potsdam GmbH ist die Herstellerfirma Siemens AG, die die Zugverlängerungen umsetzen.

Highlight:

Fr., 03.11.                    ab 18 Uhr                       Lichtinstallation zur Verlängerung der Combino-Bahn, Platz der Einheit

 

Lichtpate:  ViP Verkehrsbetriebe Potsdam GmbH, www.vip-potsdam.de

Schreibe einen Kommentar